Wir fordern einen selbstbestimmten dritten Geschlechtseintrag!

Offener Brief zum 3. Geschlechtseintrag 02.06.2020

Schriftzug Queering Girl auf pinker Wand

Planet 10 hat den Brief an Bundesinnenminister Nehammer mitunterzeichnet. Insgesamt haben 64 Organisator*innen den Brief unterschrieben.

… Im Juni 2018 wurde vom Verfassungsgerichtshof anerkannt, dass es einen dritten Geschlechtseintrag für jene Menschen geben soll, die sich nicht als Mann oder Frau identifizieren. Im Dezember 2018 wurde daraufhin ein Erlass ausgegeben, in dem das Vorgehen bei derartigen Personenstandsänderungen geregelt ist. Dieser Erlass ist jedoch äußert restriktiv gestaltet, was dazu führt, dass tatsächlich bereits viele Menschen in den Standesämtern abgewiesen wurden. …

https://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20200602_OTS0033/offener-brief-an-innenminister-nehammer-zum-3-geschlechtseintrag

Unsere Forderungen sind

zitiert aus dem offenen Brief zum 3. Geschlechtseintrag

  • Neben den bisher möglichen Einträgen “weiblich”, “männlich”, “offen” und “divers” muss auch der Eintrag “inter” zur Verfügung stehen.
  • Die Regelung bezüglich eines medizinischen Expert*innenboards (sog. VdG-Board) ist überflüssig und zu streichen -eine Änderung nach Selbstauskunft beim Standesamt muss ausreichen. Das VdG-Board war ursprünglich vom Bundesministerium für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz bzw. der dortigen Arbeitsgruppe für Behandlungsempfehlungen bei VdG als Expertise-Netzwerk für Diagnostik, Beratung und Behandlungsentscheidungen angedacht. Dies sollte auch die Kompetenz des Boards bleiben -die beteiligten Mediziner*innen sollten dagegen nicht plötzlich eine zweckentfremdete Funktion für Personenstandsangelegenheiten ausüben. Darüber hinaus existiert dieses Board de facto nicht -der Erlass verweist auf bloße Kontaktdaten einer (unvollständigen) Liste von Versorgungsstrukturen, und eben nicht auf das sog. VdG-Board.
  • Bürokratische Hürden zur Änderung des persönlichen Geschlechtseintrags müssen abgebaut werden. Gleichzeitig braucht es strenge Datenschutzmodalitäten für frühere Geschlechtseinträge.
  • Der Geschlechtseintrag einer Person muss mehr als einmal gewechselt werden können. Dies soll nicht einem möglichen Missbrauch dienen, sondern der Tatsache Rechnung tragen, dass sich das Empfinden der Geschlechtsidentität im Laufe eines Lebens (Kindheit, Jugend, Erwachsenenalter) verändern kann. Die psychische und physische Entwicklung eines jeden Menschen zeigt sich erst im Aufwachsen, kannunterschiedlich lange dauern und ist nicht vorhersehbar. Bis zur Entscheidung, einen Geschlechtseintrag berichtigen zu lassen, durchlaufen Betroffene in der Regel meist lange persönliche Prozesse

Planet 10 in times of Corona

Planet 10 is #closed for #every activity or meeting till further #notice!Thanks for your usual #solidarity and #cooperation..we’ll keep you posted! #shareyourprivilege ✊🏽💜✊🏼…………..Planet 10 ist bis weiteres zugesperrt für aktivitäten und treffen jeglicher art! danke für eure #solidarität und verständnis!wir halten euch am laufenden! #shareyourprivilege ✊🏽💜✊🏼

check out https://coview.info/

BigSibling gegen Polizeigewalt @ planet, 15.3.2020

Logo_BigSibling

Aktionstag zum Internationalen Tag gegen Polizeigewalt 15. März 2020

im Planet 10, Pernerstorfergasse 2, 1100 Wien

organisiert vom Big Sibling Kollektiv

Programmüberblick: 15.00 Beginn

16.00Workshops: – BIPoC only Workshop: Empowerment und Polizeikontrollen – Workshop für alle: Begriffe zum Thema racial profiling

17.00 Rechtsinput für BIPoc only

17.30 Podiumsdiskussion zum Thema Handlungsstrategien und Widerstände bei rassistischer Polizeigewalt, Diskutant*innen werden noch bekanntgegeben

19.00 gemeinsames Essen

________________________________________________________

10 Jahre PLANET 10 – wir feiern!!!

10 Jahre Planet 10 – Kommt und feiert mit uns! // 10 years Planet 10 – Come and celebrate with us

Samstag 21. 12. 2019


ab 17:00  für Kinder: Spielen, Malen, Graffiti
ab 19:00 Fest_celebration:

  • Karaoke
  • Performances
  • Voguing
  • Muco & Melike
  • DJ Onku Henrie, Vlatka, Asya
  • Tombola

Gezegen 10 10.Yıl – Gel ve Bizimle Kutla! // 10 godina Planete 10 – Dođite da slavimo skupa! // 10 ans de Planète 10 – Venez et fêtez avec nous! // 10 anos Planet 10 – venha festejar com nos! // Planet 10 neme Aho itolu -10 bianu soro anyi nunia! // La Planet 10 fa dieci Anni venitte e celebrarre con noi!

WIENWOCHE 2019

radikale queer-feministische Gesellschaftskritik – BITCHES & WITCHES

Das Leitungsteam der Wienwoche 2019 steht vor der Wiener Skyline oben auf der Bücherei Wien.

Henrie Dennis, founder of Afro Rainbow Austria is part of this years WIENWOCHE team.

Henrie Dennis, Gründerin von Afro Rainbow Austria ist im Team der diesjährigen WIENWOCHE.

Schriftzug B & W gold auf schwarz mit Schlagen verziehrt

WIENWOCHE will happen in Vienna from september 13th to 22nd. Take a look at WIENWOCHE 2019 – programm or join the festival opening on september 13th at Karlsplatz..

Die WIENWOCHE 2019 findet von 13. bis 22. September an verschiedenen Orten in Wien statt. Schau Dir das WIENWOCHE-Programm 2019 an oder komm zur Festival Eröffnung am 13. September am Karlsplatz.

Community: My Pride!

Anläßlich der EuroPride Wien 2019 gibt es folgende wunderbare Veranstaltung:

Invitation for this wonderful upcoming event while EuroPride 2019 Vienna

The constant policing and abuse of BPoC (Black and People of Color) LGBTIQ+ bodies is on the rise – especially in the wake of ever increasing right-wing populism and politics.

We are convinced that we can face this together – by uniting and by protecting each other. But how do we develop an understanding of allyship and of solidarity? How do we communicate, share resources and information to build a strong network?

Wann / When:

Freitag, 14. Juni 2019, 19.00 Uhr
FRIDAY, june 14th 2019, 7pm

Wo / Where:

Depot
Breite Gasse 3
1070 Wien

Afro Rainbow Austria community talk with:

Titica (Titica Cantora)
Trans musician and activist (Angola)

Monica Tereza Benicio
Human rights defender (Brazil)

Rachael Moore
Human rights defender (Belgium)
Coordinator of the RainbowHouse Brussels
Co-founder Rainbow Nation

Estelle Prudent
Artist & activist (France)

Faris Cuchi Gezahegn
Artist & Activist (Ethiopia/Austria)
Afro Rainbow Austria

Joëlle Sambi
Artist & activist (Congo/Belgium)
Europeanlesbianconference

Marissa Lobo
Artist (Brasil/Austria)

Faika El-Nagashi
Politician & activist (Austria)
Member of the Vienna Provincial Parliament

Henrie Dennis
Activist (Nigeria/Austria)
EuroPride Vienna 2019 Ambassador
Founder and Director Afro Rainbow Austria
Co-Chair EuropeanLesbianConference

Organized in collaboration with Grüne Bildungswerkstatt Wien, kulturen in bewegung and Wienwoche.